Liebe Verantwortliche in den Chören!

Mit der aktuellen Covid-19-Schutzmaßnahmenverordnung ist das Proben in Erwachsenenchören weiterhin untersagt (ausgenommen Chöre im Profi-Bereich), aber die außerschulische Jugenderziehung und Jugendarbeit ist ab 15. März wieder möglich:
„Veranstaltungen im Rahmen der außerschulischen Jugenderziehung und Jugendarbeit sind indoor mit bis zu 10 Personen, die das 18. Lebensjahr nicht vollendet haben, outdoor mit 20 Personen (plus jeweils zwei volljährigen Betreuungspersonen) zulässig.“ (§ 14 Abs. 1 sowie § 24 Abs. 2) Gemäß den Sonderbestimmungen für Vorarlberg fallen Proben von Kinder-/Jugendchören unter Veranstaltungen – das bedeutet, dass auch mehr als 10 Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 18. Lebensjahr indoor proben dürfen.
Voraussetzungen: verpflichtendes Covid-19-Präventionskonzept, Registrierungspflicht, Testpflicht bei Aktivitäten in geschlossenen Räumen. Diese Regelungen gelten vorläufig bis 2. Mai 2021.
Damit die Wiederaufnahme der Probentätigkeit gut gelingt, empfehlen wir, mit der wiedergewonnenen Singerlaubnis verantwortungsvoll umzugehen.

Damit Vereine handlungsfähig bleiben, gelten weiterhin Corona-Sonderbestimmungen für Vereine, die eine Verschiebung von Generalversammlungen bis Ende 2021 sowie virtuelle Sitzungen möglich machen (auch wenn die Statuten dies nicht vorsehen) und bestimmte Fristen erstrecken.

Detaillierte Informationen:
– Chorverband Österreich
– IG Kultur-Rahmenbedingungen
– Land Vorarlberg – Vereine & Corona
– Vereinstelefon (Büro für freiwilliges Engagement): T 05574 511 20600, E freiwillig@vorarlberg.at

Singen ist gesund und stärkt das Immunsystem – das ist erwiesen, und davon sind wir überzeugt!
Wir müssen das Recht zu singen im Musikland Österreich verteidigen: Wir STIMMEN fürs SINGEN.

Hier geht’s zu unserem Manifest.